Platzordnung

Verein der Hundefreunde Iggelheim und
Umgebung 1910 e. V.

 

 

Haftpflichtversicherung und gültiger Impfpass

 

Eine gültige Haftpflichtversicherung und ein gültiger Impfschutz ist die Grundvoraussetzung
für die Teilnahme am Übungsbetrieb. Entsprechende Nachweise sind dem Verein bei einer
Anmeldung zu einem Kurs oder auf Nachfrage des Übungspersonals vorzulegen.
Die Teilnahme am Übungsbetrieb geschieht auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer haftet für
Schäden, die durch ihn oder seinen Hunde verursacht werden.
Ebenso verpflichten sich die Teilnehmer des Übungsbetriebs, den Verein durch
Schadensersatzansprüche Dritter freizustellen, wenn diese durch ihn oder seinen Hunde
verursacht wurden.

 

 

Übungsplatz

 

Das Betreten des Übungsplatzes ist nur Kursteilnehmern und Mitgliedern des VdH
Iggelheim und Umgebung 1910 e. V. gestattet.
Gäste können nach vorheriger Absprache mit dem Vorstand das Gelände nutzen.
Kranke Hunde und läufige Hündinnen dürfen nicht auf den Übungsplatz gebracht werden.

 

 

Übungsgeräte


Es ist darauf zu achten, dass Übungsgeräte nicht durch eine falsche Nutzung Schaden
nehmen. Sollte dennoch einmal ein Übungsgerät kaputt gehen, ist dies zu melden.
Übungsgeräte sind nach Benutzung wieder weg zu räumen.

 

 

Vor den Übungseinheiten


Vor dem Betreten des Übungsplatzes sollte der Hund ausreichend Möglichkeit gehabt habe,
sich auszulaufen und zu lösen.  Der Übungsplatz ist kein Löseplatz!
Sollte sich dennoch ein Hund einmal auf dem Übungsplatz lösen, so sind die
Hinterlassenschaften umgehend zu beseitigen. Entsprechende Hilfsmittel stehen hierfür zur
Verfügung. Darüber hinaus sind Kotbeutel mit dem Müll zu entsorgen und nicht in der
Landschaft liegen zu lassen!
Beim Betreten des Übungsplatzes vor oder während einer Übungseinheit haben sich die
Teilnehmer mit den bereits auf dem Platz befindenden Teilnehmern abzusprechen und sich
anzukündigen, damit die Übungseinheiten der Anderen nicht gestört werden und eventuelle
Unfälle ausgeschlossen werden können.

 

 

Beginn und Ende der Übungseinheiten


Die Übungsteilnehmer haben sich zu den bekannten Übungszeiten einzufinden. Die
Übungsgruppen betreten mit Ihren Trainern den Übungsplatz. Ein vorzeitiges Betreten des
Platzes ist nur nach vorheriger Absprache gestattet. Beginn und Ende der Übungseinheiten
werden von den Trainern bekannt gegeben.
Während der Übungseinheiten ist der Übungsplatz für freies Training gesperrt.

 

 

Boxen


Für die Unterbringung der Hunde stehen Boxen zur Verfügung, die gegen eine Gebühr vom
Verein angemietet werden können. Eine Anmietung der Boxen ist nur Mitgliedern des
Vereins gestattet.
Mit Anmietung einer Box verpflichtet sich das Mitglied, diese in einem sauberen und
ordentlichen Zustand zum Wohle des Hundes zu halten. Bei Verwendung eines Schlosses ist
ein Zweitschlüssel dem Verein zu hinterlegen.

 

 

Verhalten außerhalb des Übungsplatzes


Bitte lasst Eure Hunde nicht in unmittelbarer Nähe des Vereinsgeländes unkontrolliert
rennen und spielen. Hierdurch wird der Übungsbetrieb gestört und evtl. andere Hunde,
Hundeführer und Autofahrer gefährdet.
Denkt bitte auch an unsere Landwirte! Lasst Eure Hunde nicht im Acker spielen; hierdurch
wird Saat und Frucht zerstört (=Beschädigung fremden Eigentums).

 

 

Parkplatz


Bitte so parken, dass jeder auch wieder die Möglichkeit hat, auszuparken. Sollte ein Auto
blockiert werden, bitte den Fahrer verständigen, damit dieser weiß, wen er ansprechen
muss, um wieder weg zu fahren.
Sollte ein Hund einmal ein Auto beschädigen (z. B. durch Hochspringen), so muss
umgehend der Fahrer benachrichtigt werden.
Jeder Hundeführer besitzt eine Haftpflichtversicherung für seinen Hund, so dass es kein
Drama ist, wenn so etwas passiert. Umso ärgerlicher ist es allerdings, wenn der
entstandene Schaden verschwiegen wird.


Mit der Teilnahme am Übungsbetrieb wird die Platzordnung des VdH Iggelheim
und Umgebung e. V. anerkannt.

Download
Die Platzordnung
Platzordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.2 KB