Der Erziehungskurs

Zum unserem Erziehungskurs haben wir immer ein großes Spektrum von verschiedenen Hunderassen, wie Rotweiler, Deutscher Pinscher, Old Engl.Bulldoge, Malteser, Bullterrier, Bichon Friesee, Labrador, Mastiff, Australian Shepherd , Ridgeback, Windhund und Mischlingen. Insgesamt meist zwischen 15 und 20 Hunde.
Da das Verhalten der Hunde von der Verständigung mit dem Hundehalter abhängt, lernt man bei uns praktisch, wie der Mensch mit seinem Hund richtig umgeht. In der Theorie werden Themen wie "Wie verhält man sich mit Hund im Straßenverkehr", Ausdruck und Mimik des Hundes und Erkrankungen beim Hund behandelt.
Die Hunde lernen die Übungen Sitz und Platz und andere Grundkommandos. Gegen Ende des Kurses sind die meisten Hunde soweit, dass sich die Hundehalter entfernen können ohne dass der Hund aufsteht und hinterherläuft. Auch das Trainieren im Kreis mit Slalom um die anderen Teilnehmer ist eine effektive Übung die allen viel Spaß bereitet.
Ein Spaziergang durchs Dorf, mit dem Themenfeld , wie muss man sich verhalten wenn man mit dem Hund die Strasse überquert oder um die Ecke biegt, gehörte genauso zu dem Übungsinhalt der 12 Stunden, wie ein Waldspaziergang, bei dem wir die Leinenführigkeit und das Kommunizieren mit dem Hund üben. Das korrekte Umgehen des Menschen mit seinem Hund steht bei allen Übungen im Vordergrund.

Der Erziehungskurs findet 2 mal im Jahr statt.

Auf dem Gelände des Vereins der Hundfreunde Iggelheim e.V., Mühlwiesenstr. 25, 67459 Boehl-Iggelheim treffen sich die Teilnehmer  zum ersten Kennenlernen. 
Der Unkostenbeitrag beträgt 60 EUR und ist am Aufnahmetag mitzubringen. Für die Teilnahme sind ein gültiger Impfausweis und der Nachweis einer Haftpflichtversicherung mitzubringen.

Die Termine finden Sie hier auf unserer Homepage, sobald bekannt.

Anfragen bitte an den Übungsleiter Hr.Stefan Quell (siehe Ansprechpartner)